ARIS

Dieser hübsche Rüde wurde als neugeborener Welpe mit 6 Geschwistern in einer Plastiktüte im Müllcontainer gefunden. Aris hat als einziger überlebt. Er wurde aufgepäppelt und lebt seither in einem Privatgelände der Tierschützer in Veria/Nordgriechenland. Es ist ein freundlicher, zurückhaltender, ruhiger, etwas scheuer Rüde. Aris bellt nicht und kommt gut mit anderen Hunden aus.

Inzwischen ist er ca. 6 Jahre, kastriert und ungefähr 60 cm hoch.

Am 6.4.2022 wurden 4 Mittelmeerkrankheiten bei Aris getestet. Das Ergebnis: Aris wurde Leishmaniose und Anaplasmose negativ getestet. Leider zeigt die Auswertung bei Herzwurm und Ehrlichiose ein sehr schwaches positives Resultat. Aris wird bereits gegen diese Erkrankungen behandelt.

Vor der Ausreise wird Aris mittels PCR Test auf Mittelmeerkrankheiten und Giardien getestet. Es wird ein Blutbild erstellt. Er wird gegen innere und äußere Parasiten behandelt und geimpft. Zudem erfolgt ein allgemeiner Gesundheitscheck beim Tierarzt.